Freitag, 13. März 2020

Franz Winter (Hg.): Religionen zwischen Friedensarbeit und Rechtfertigung von Gewalt

In den
Warenkorb
Franz Winter
Religionen und Gewalt

Theologie im kulturellen Dialog 37

Die gesamte Reihe: Theologie im kulturellen Dialog

Innsbruck-Wien: Tyrolia 2020, 256 S., Abb.
--- ISBN 978-3-7022-3759-2 ---


Verlagsbeschreibung:
Bringt Religion Frieden oder Gewalt?

Die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Religion und Gewalt bleibt eine der größten Herausforderungen der aktuellen Religionsforschung. Gegen das lange Zeit übliche Paradigma von den eigentlich und grundsätzlich „friedlich“ orientierten Religionen hat sich in den letzten Jahren das gegenteilige Verständnis entwickelt, das auf die These von einer allen Religionen intrinsische Affinität zur Gewalt hinausläuft. Umso wichtiger scheint deshalb eine gründliche Auseinandersetzung mit den einzelnen religiösen Traditionen und ihren jeweils unterschiedlichen Zugängen zum Thema Gewalt. In den Beiträgen dieses Bandes werden religiöse Traditionen der griechisch-römische Antike, Hindu-Religionen, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam sowie neureligiöse Bewegungen eingehend und differenziert auf diese Fragestellung hin abgefragt. In weiteren Beiträgen wird u. a. Gewalt in Religionen unter dem Gender-Aspekt oder im Kontext von aktuellen Filmen behandelt, so dass eine umfassende und konzise Auseinandersetzung mit dem Thema gegeben ist.

Weitere Anregungen zum Thema 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen