Samstag, 13. Mai 2017

Handbuch der Religionen (HdR): Printausgabe und Online-Zugänge (aktualisiert - 05/2017)

Das seit 1997 erscheinende HANDBUCH DER RELIGIONEN (HdR) wird von dem  Religionswissenschaftler  Udo Tworuschka und dem Historiker Michael Klöcker herausgegeben. Es erschien bisher im Olzog-Verlag München. Seit dem 1. November 2015 hat die Mediengruppe Oberfranken das Bildungssegment des Olzog-Verlags übernommen und damit auch das HdR.

Viele Spezialisten und für die einzelnen Themenfelder zuständige Fachgebietsleiter haben dieses Lexikon der Religionen für den deutschsprachigen Raum im Ringformat mit jährlichen Ergänzungslieferungen inzwischen zu einem vielbändigen Werk mit über 4800 Seiten anwachsen lassen. 

Dieses umfassende Werk zu den Konfessionen und Religionen  im deutschsprachigen Raum hat mit seinen Grundsatzbeiträgen eine religionswissenschaftliche Basis gelegt.

Mit den Aktualisierungen zu religiösen Entwicklungen und Veränderungen dürfte es für die Recherche von Fachleuten und Interessierten aus allen gesellschaftlichen Bereichen in dieser Weise eine zuverlässige und sachkompetente Orientierung bieten.

Der digitale Zugang erlaubt den Abruf aller Artikel (PDF): Leseproben, einige Artikel kostenlos, die meisten gegen geringe Gebühr. 

Inhaltsverzeichnis - Gesamtüberblick




Beiträge der Ergänzungslieferung EL 51 -
(Mai 2017)

  
• Katholische Kirche in der DDR
• Religiöse Identitätsbildung der Siebenbürger
  Sachsen nach der politischen Wende

• Das Haus der Religionen in Bern
• Orthodoxe Christen in Deutschland –
  eine Migrationsgeschichte

• Der jüdisch-christlich-islamische Trialog


Beiträge der Ergänzungslieferung EL 50 
- (Dezember 2016)
Religiöse Jugendfeiern
Landschaft und Religion: Versuch einer Verhältnisbestimmung
Bibelmuseen
Seelsorge, evangelisch
Toleranz im Islam
Alevitische Geschichte: Historische Traditionslinien und Formierungsprozesse
Weihnachten in der Presse
Thomas Ohm



--- Artikel von Reinhard Kirste im HdR: hier

Zur Hauptseite der InterReligiösen Bibliothek (IRB): hier



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen