Sonntag, 19. Juli 2020

Beiträge zu einer Theologie der Religionen (BThR) – Zwischenbilanzen - Hg.: Reinhold Bernhardt (aktualisiert)


Entwicklungen in der christlichen Theologie hin zu einer gleichgewichtigen Begegnung mit anderen religiösen Traditionen nimmt die von dem Basler Systematiker Reinhold Bernhardt herausgegebene Reihe auf: 

“Beiträge zu einer Theologie der Religionen” (BThR)
  
Theologischer Verlag Zürich (TVZ) 2005 ff

— Verlagshinweise hier —

Er hat mit Hilfe engagierter TheologInnen, PhilosophInnen und ReligionswissenschaftlerInnen neue und erweiterte Wege im interreligiösen Dialog gebahnt und die verstehende Begegnung der Religionen “cross-cultural” weiter gebracht.  Inzwischen hat sich ein unterschiedliches Verständnisspektrum im Blick auf eine interreligiös offene Theologie entwickelt.




Mehr zum TVZ Zürich: hier


 BThR 1-7: Verlagsinformationen und Rezensionen

  • BThR 1 (2005):
    Reinhold Bernhardt /
    Perry Schmidt-Leukel (Hg.):

    Kriterien interreligiöser Urteilsbildung
    --- Rezension BThR 1: >>>
  • BThR 2 (2006):
    Reinhold Bernhardt:

    Ende des Dialogs?
    Die Begegnung der Religionen und ihre theologische Reflexion
    --- Verlagsinfo: >>>
  • BThR 3 (2007): Reinhold Bernhardt / Thomas Kuhn (Hg.):
    Religionsfreiheit. Schweizerische Perspektiven
    --- Rezensionsnotizen bei "Perlentaucher":>>>
  • BThR 4 (2008): Uwe Gerber: Wie überlebt das Christentum?
    Religiöse Erfahrungen und Deutungen im 21. Jahrhundert
    --- Verlagsinformation: >>>
  • BThR 5 (2008): Reinhold Bernhardt / Perry Schmidt-Leukel (Hg.):
    Multiple religiöse Identität.
    Aus verschiedenen religiösen Traditionen schöpfen

    --- Rezension BThR 5: >>>
  • BThR 6 (2008): Bernhard Nitsche: Gott – Welt – Mensch.
    Raimon Panikkars Denken – Paradigma für eine Theologie
    in interreligiöser Perspektive?
    --- Verlagsinformation>>>
  • BThR 7 (2009): Reinhold Bernhardt / Klaus von Stosch:
    Komparative Theologie.
    Interreligiöse Vergleiche als Weg der Religionstheologie

    — Rezension BThR 7: >>>

BThR 8-11: Verlagsinformationen und Rezensionen

BTHR 12 - 15: Verlagsinformationen


  • BThR 14 (2019):
    Reinhold Bernhardt  /
    Verena Grüter (Hg.): 
    Musik in interreligiösen Begegnungen --Verlagsinformation >>>--- Rezension >>>
    Die Praxis und Theorie interkultureller und interreligiöser Begegnungen konzentrierte sich bisher vor allem auf den «Dialog» im Sinne eines verbalen Austauschs. In jüngerer Vergangenheit wurde dieser Fokus erweitert. Neben den rationalen und ethischen Dimensionen der Begegnung interessieren nun auch ästhetische Formen und Medien. Diese Akzentverschiebung reflektieren die Autorinnen und Autoren im Blick auf Musik. 
    In unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven wird der Frage nachgegangen, welche Rolle Musik in interreligiösen Begegnungen spielt: Hat sie die ihr zuweilen zugeschriebene innere Kraft, völkerverständigend und brückenbauend zu wirken? ...
    Cover von Inter-Religio
  • BThR 16 (2019), 466 S.
    Reinhold Bernhardt: 

    Inter-Religio. Das Christentum in Beziehung zu anderen Religionen
    --- Verlagsinformation: Das Verhältnis des Christentums zu anderen Religionen wird seit einigen Jahren intensiv diskutiert. Lehrbücher zur Interreligiosität aber gibt es bisher kaum. Dieses Buch ordnet und bündelt die zahlreichen Ansätze, mit denen das Thema bisher theologisch angegangen wurde. Reinhold Bernhardt arbeitet die fünf wichtigsten Grundmodelle heraus, durchleuchtet sie auf ihre systematische Struktur hin und unterzieht sie einer kritischen Diskussion. Sie werden unter den Stichworten Dialog, Gastfreundschaft, Einheit im Grund, gemeinsame Wurzeln und Vergleich zusammengefasst. Damit sind auch die Grundlagen dieses immer wichtiger werdenden Felds der Theologie benannt ...
    --- Rezension >>>



Cover von Konflikttransformation als Weg zum Frieden

 BThR 18 (Oktober 2019), 262 S.: 
Reinhold Bernhardt / Hansjörg Schmid:
Konflikttransformation als Weg zum Frieden. 
Christliche und islamische Perspektiven
---
Verlagsinformation: hier

Cover von Tradition
BThR 19: Beiträge zu einer Theologie der Religionen, Band 19

Katrin Visse: Tradition. Ein christlich-muslimisches Gespräch
2020, 380 S.  --- ISB978-3-290-18308-0 ---
Verlagsinformation >>>

Die Autorin: Katrin Visse, M.A. (geb. 1980), Referentin für Islam und Theologie
an der 
Katholischen Akademie Berlin.
Was macht eine religiöse Tradition aus, was muss verändert und was erneuert werden
– und was auf keinen Fall? Das sind die Grundfragen dieses Buchs,
zu denen Katrin Visse die Positionen
der muslimischen Denker Fazlur Rahman (1919–1988),
Khaled Abou El Fadl (*1963) und Seyyed Hossein Nasr (*1933)
untersucht und darstellt. Angeregt von deren Gedanken, vertieft
die Autorin in einem christlich-muslimischen Gespräch
den Vorgang des Weitergebens, die Ausbreitung in verschiedenen Kontexten
und die Rückbindung an Bibel oder Koran als Inspirationsquellen.

Katrin Visse präsentiert eine christliche Theologie,
die am Gedankengut 
muslimischer Autoren gewachsen ist.
Ebenfalls zeigt ihre Untersuchung, 
wie eine solche Theologie im
interreligiösen Gespräch Eigenes (wieder-)entdeckt 

und sich von anderen Positionen inspirieren lässt.



Cover von Klassiker der Religionstheologie im 19. und 20. Jahrhundert

Klassiker der Religionstheologie im 19. und 20. Jahrhundert
Historische Studien als Impulsgeber für die heutige Reflexion 
Beiträge zu einer Theologie der Religionen, Band 20
2020, 342 Seiten, Paperback 
ISBN 978-3-290-18331-8

Wer sich für die gegenwärtige theologische Auseinandersetzung mit ausserchristlichen Religionen interessiert, findet in diesem Band einen Überblick über die grossen klassischen Entwürfe, unter anderem von Schleiermacher, Barth, Tillich und Rahner. Diese sind nicht nur aus historischer Sicht von Bedeutung, sondern weil sie grundsätzlich das Verhältnis von Religion und Religionen reflektieren und so Impulse für die heutige Diskussion geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten